Für unsere Heimat: erdgas schwaben-Naturschutzstiftung

erdgas schwaben ist der regionale Energiedienstleister für Bayerisch-Schwaben.

Für unsere Heimat übernehmen wir eine besondere Verantwortung. Die 2008 gegründete erdgas schwaben-Naturschutzstiftung zur Förderung wichtiger Umwelt- und Naturschutzprojekte, ergänzt perfekt das Engagement von erdgas schwaben für Menschen und Umwelt in der Region.

Zum Schutz der heimischen Umwelt setzt erdgas schwaben auf den sparsamen Einsatz umweltschonender und regenerativer Energien. Alle Umweltschutzmaßnahmen sind im erdgas schwaben weg verankert, in dem die erdgas-schwaben-Naturschutzstiftung einen wichtigen Eckpfeiler darstellt.

Die erdgas schwaben-Naturschutzstiftung wurde 2008 gegründet und fördert die Naturschutzarbeit der Stiftung KulturLandschaft Günztal. Mit Stiftungsgeldern werden Bäche renaturiert, Tümpel angelegt und Feuchtwiesen gepflegt, um die Landschaft des Günztals zu reaktivieren. Die folgenden Schwerpunkte sind uns besonders wichtig:

  • Erhalt bedrohter Tier- und Pflanzenarten, deren Lebensgemeinschaften und Lebensräume zu gewährleisten,
  • durch Sicherung, Entwicklung und Verbund von Biotopflächen am Aufbau eines landesweiten Biotopverbundsystems mitzuwirken,
  • die Talräume des Günzsystems in ihrer Eigenart und landschaftlichen Schönheit für künftige Generationen zu erhalten und zu entwickeln,
  • die Bevölkerung durch Öffentlichkeitsarbeit und Maßnahmen der Umweltbildung über die Natur und Landschaft im Günztal zu informieren und für deren Schutz zu sensibilisieren.

erdgas schwaben in Aktion:

Eindrücke von der praktischen Arbeit der erdgas schwaben-Naturschutzstiftung finden Sie hier:

Naturschutzstiftung

erdgas schwaben Kalender

Tag der Stiftungen am 30.10.2013: Baumpflanzaktion im Günztal 

Bildkalender 2010: Spende des kompletten Erlöses

 

Über die Stiftung KulturLandschaft Günztal:

Das Günztal ist das längste Bachsystem Bayern und erstreckt sich über eine Länge von 92 km zwischen Obergünzburg im Ostallgäu und Günzburg im Donautal. Hier sind heute noch wertvolle naturnahe Lebensräume zu finden: ursprüngliche quellen, naturnahe Fließgewässer sowie blütenreiche More und Feuchtwiesen.
Mehr zur Stiftung KulturLandschaft Günztal unter www.guenztal.de