Klimafreundliches Oberhausen: Konzessionsvertrag für 20 Jahre verlängert

Auf weitere 20 Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit freuen sich der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung Oberhausen mit 1. Bürgermeister Fridolin Gößl, gemeinsam mit Mitarbeitern von erdgas schwaben und schwaben netz.

Oberhausen zeigt, wie Innovation funktioniert. Die Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen hat sich für schwaben netz entschieden. In einer Feierstunde wurde der Wege-Nutzungsvertrag Erdgas von 1996 um 20 weitere Jahre verlängert.

Partner in Oberhausen (v.l): Martin Weiß, Vertriebsleiter erdgas schwaben Region Nord, (davor:) Mini Forster-Hüttlinger, stellvertretende Bürgermeisterin und Gemeinderätin, Jutta Förg, Geschäftsstellenleitende Beamtin, Katharina Ettinger, Gemeinderätin, Oberhausen und Cornelia Wunderlich, Gemeindeverwaltung, Uwe Sommer, Leiter Konzessionsmanagement schwaben netz. vorne: Klaus-Peter Dietmayer, Geschäftsführer erdgas schwaben, und Fridolin Gößl, 1. Bürgermeister von Oberhausen.

07.03.2016