Tussenhausen mit „gas&glas“ fit für die Zukunft

Tussenhausen mit „gas &glas“ fit für die Zukunft

Da ist mehr drin! Tussenhausen katapultiert sich in die Zukunft! Als erste Gemeinde bekommt der Ort von erdgas schwaben gleichzeitig mit den Erdgasleitungen ein Leerrohrnetz für schnelles Internet via Glasfaser in jedes Haus – ein großer Schritt für eine kleine Gemeinde im malerischen Unterallgäu. Tussenhausen sichert sich mit dem Pilotprojekt „gas&glas“ nicht nur die klimaschonende Energieversorgung, sondern auch den Zugriff auf Highspeed-Internet.

Beim feierlichen Spatenstich am 3. Juni zeigte sich Bürgermeister Johannes Ruf deshalb auch rundum zufrieden. Mehr als 70 Prozent der Hausbesitzer in den drei Ortsteilen Tussenhausen, Mattsies und Zaisertshofen machen mit. Sie lassen ihre Häuser an das Erdgasnetz anschließen und bekommen parallel die schnelle Internetverbindung. Möglich gemacht haben das nicht zuletzt Ruf und sein Marktgemeinderat, die unermüdlich dafür geworben hatten, die einmalige Chance beim Schopf zu packen.

Video:

// 09.06.2016