erdgas schwaben-Azubis: Top-Beratung auf der Vocatium

Bei den schwäbischen Schülerinnen und Schülern, die sich auf der Vocatium-Ausbildungsmesse informierten, kamen die Azubis von erdgas schwaben gut an.

Beim „Heißen Draht“ kamen sie ganz locker ins Gespräch. Wer schafft es, die Schlaufe um den Draht herumzuführen, ohne dass das rote Lämpchen angeht? Immer wieder gab es Gekicher unter den Zuschauern, wenn sich trotz höchster Konzentration Schlaufe und Draht berührten und ein elektrischer Impuls das Lämpchen leuchten ließ.

Azubis sorgen für lockeren Einstieg ins Info-Gespräch

„Unsere Azubis sind ja selber noch sehr jung, deshalb sind sie nah an den Schülern dran“, sagt Ramona Marquard, Personal erdgas schwaben. Der erdgas schwaben-Stand war ein Magnet für viele Mädchen und Jungen, die mit ihren Schulklassen aus ganz Bayerisch-Schwaben zur Vocatium nach Augsburg gekommen waren. Die Vocatium ist eine private Fachmesse für Ausbildung und Studium, die an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland angeboten wird und von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet wurde.

erdgas schwaben-Stand: Magnet für Schülerinnen und Schüler

Marquard ist mit dem Erfolg der Messe sehr zufrieden: „Die ersten Bewerbungen sind schon eingegangen“, berichtet sie. „Darüber freue ich mich sehr.“ Zum ersten Mal waren neben Thomas Leichtle, Industrieservice schwaben netz, Ramona Marquard und Tobias Langenmayr, beide Personal erdgas schwaben, neun Auszubildende dabei, um Schülerinnen und Schüler – auf Augenhöhe – über die Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren.

Die erdgas schwaben-Azubis Pia Kremer, Manuel Mamari, Franziska Bernhard, Melanie Wantscher, Miriam Berner, Steffen Kalus, Tobias Manhart, Michaela Kinlinger und Karsten Gabriel wechselten sich am Stand ab, um von ihren eigenen Erfahrungen zu erzählen. Acht Industriekaufleute und zwei Anlagenmechaniker bildet erdgas schwaben zur Zeit aus. „Die Stimmung an unserem Stand war sehr entspannt“, sagt Steffen Kalus. „Für mich war es eine ganz neue Erfahrung, den Mädchen und Jungen, die an unseren Stand kamen, von meiner Ausbildung zu erzählen. Das hat mir Spaß gemacht."

In diesem September fangen bei erdgas schwaben je zwei junge Frauen und Männer ihre Ausbildung zum Industriekaufmann beziehungsweise zur -kauffrau an. schwaben netz bildet ab Herbst 2017 wieder einen Anlagenmechaniker und zum ersten Mal eine Anlagenmechnikerin aus.

Industriekaufleute und AnlagenmechanikerInnen

Marquard und ihre Kollegen führten rund 45 Gespräche mit Messebesucherinnen und –besuchern. Alle Gespräche waren über den Kontakt zu Schulen in Bayerisch-Schwaben bereits im Voraus vereinbart worden. Rund zwei Drittel der Schülerinnen und Schüler wollten sich für eine Ausbildung als Industriekauffrau oder -kaufmann bewerben, die übrigen ließen sich zum Berufswunsch AnlagenmechanikerIn beraten. Darüber hinaus kamen auch junge Frauen und Männer zum Zug, die spontan am Stand vorbei gekommen waren, weil ihnen der frische Messeauftritt gut gefiel.

// 24.05.2017

Zum ersten Mal informierten auch Azubis von erdgas schwaben auf der Vocatium Schülerinnen und Schüler über die Ausbildungsangebote von erdgas schwaben.