Spitzenprodukte für E-Mobility: erdgas schwaben-Beteiligung smartlab präsentiert auf E-world in Essen

Auf der Energiemesse E-world in Essen vom 6. bis 8. Februar präsentiert smartlab Spitzenprodukte. Im Fokus stehen Themen wie neue Parkplatz-Sensorik, gesteuertes Laden, kontaktloses Bezahlen und verbesserte Abrechnung. Mit diesen innovativen Konzepten und der Weiterentwicklung bestehender Produkte optimiert smartlab das Fahren mit Strom.

erdgas schwaben startet mit smartlab Produktoffensive für Markthochlauf

„Mit den neuen Produkten reagieren wir auf die schnelle Entwicklung im E-Mobility-Markt und bereiten uns schon heute auf zukünftige Anforderungen vor. Wir werden so über die modernste Produktfamilie in der Branche verfügen“, sagt Dr. Mark Steffen Walcher, Geschäftsführer der smartlab.

smartlab entwickelt innovative Dienstleitungen, Produkte und Konzepte für Elektromobilität. Sie steht hinter dem Partner-Netzwerk ladenetz.de, das im vergangenen Jahr um 80 Prozent gewachsen ist. 60 weitere Stadtwerke sind dem Verbund beigetreten, um die Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Deutschland weiter auszubauen. Damit gehören 150 Stadtwerke und Energiedienstleister zu ladenetz.de.

erdgas schwaben ist mit zehn Prozent an smartlab beteiligt.

Freude am Fahren: 2.000 Ladepunkte in Deutschland, weitere 10.000 in Europa

Mit der Beteiligung an smartlab ist erdgas schwaben im Geschäftsfeld E-Mobility für die Zukunft gut aufgestellt. Denn der Verbund ladenetz.de bietet mit der einfachen Nutzung eines dichten Netzes von Ladestationen grenzenlose Mobilität. Mit der Ladekarte von erdgas schwaben für ladenetz.de können unsere Kunden und Kundinnen an rund 2000 Ladepunkten in ganz Deutschland unkompliziert und günstig laden. Weitere 10.000 Ladepunkte in Europa stehen durch Roaming-Abkommen zur Verfügung.