Die Stadt der Zukunft fährt mit Strom

Die Vordenker der Elektromobilität zu Gast bei erdgas schwaben

Etwa 30 Pioniere und Vordenker der Elektromobilität haben sich am Mittwoch, 11. Oktober 2017, bei erdgas schwaben in Augsburg getroffen. Zum Netzwerktreffen waren vor allem Vertreter von Stadtwerken und Energieversorgern gekommen. Das Finden von Ladesäulen und das Laden selbst soll für die Elektroauto-Fahrer einfach und bequem sein. Heute schon genügt eine Ladekarte von ladenetz.de – ein Stadtwerkeverbund mit rund 120 Mitgliedern –, um an rund 1200 Ladepunkten in Deutschland und mehr als 10.000 in Europa zu laden.

Dr. Mark Steffen Walcher, Geschäftsführer der smartlab Innovationsgesellschaft, die ladenetz.de anbietet, diskutierte mit den Verbundpartnern über mobile Energiespeicher für E-Ladestationen, Eichrecht in der Elektromobilität und Technische Betriebsführung der Ladeinfrastruktur.


Überall unkompliziert laden

"Wir setzen auf Elektromobilität vor allem im urbanen Raum", sagte Dr. Christian Blümm, Marketingleiter erdgas schwaben. „Die Voraussetzung, damit sich Fahren mit Strom durchsetzt, ist ein dichtes Netz von Ladesäulen, das die Elektro-Autofahrer unkompliziert nutzen können. Dafür haben wir mit smartlab den richtigen Partner gefunden."


Schnell und spontan laden mit einer Ladekarte

"Wir betreiben bereits 14 Ladesäulen in Bayerisch Schwaben. Jedes Jahr kommen zehn neue dazu, darunter auch Schnellladesäulen mit einer Leistung von 50 Kilowatt – das heißt, Sie können Ihr Elektroauto damit in einer halben Stunde laden", sagte Dr. Christian Blümm, Marketingleiter erdgas Schwaben.

ladenetz.de ist mit einem Stadtwerke- und einem Business-Verbund deutschlandweit das größte Netzwerk von E-Mobility-Anbietern. Mehr als 1200 Ladestationen von den ladenetz-Partnern in Deutschland und 10.000 Ladesäulen von Roaming-Partnern in Europa können E-Autofahrer mit einer Ladekarte oder spontan über eine Web-App unkompliziert nutzen.

Regionale Stadtwerke und die Global Player der Elektroauto-Anbieter vernetzen sich

Hinter ladenetz.de steht das Aachener Start-Up smartlab Innovationsgesellschaft mbH, eine unabhängige Ideenschmiede um Dr. Mark Steffen Walcher, die innovative Dienstleistungen, Produkte und Konzepte rund um intelligente Netze und Elektromobilität entwickelt. Dr. Walcher ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Bundesverbands eMobilität und anerkannter Experte mit langjähriger Berufserfahrung in der Energie-, Mobilitäts- und Automobilwirtschaft.

Lokale und regionale Energieversorger vernetzen sich mit ladenetz.de ebenso wie die Global Player der Elektroauto-Anbieter – zum Beispiel BMW mit dem i3 und seinem internationalen Carsharing-Modell DriveNow, VW, Audi, Mercedes und Nissan.

Information erdgas schwaben – Fahren mit Strom

erdgas schwaben ist der regionale Energieversorger, der sich in den Bereichen nachhaltige Energieversorgung und ressourcenschonende Technik engagiert. Dazu gehört ein klimaschonendes und innovatives Mobilitätskonzept.
Seit 2016 ist Fahren mit Strom ein wichtiges Geschäftsfeld von erdgas schwaben. Schon jetzt betreibt erdgas schwaben 14 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge. Pro Jahr sind zehn weitere geplant, darunter Schnellladesäulen mit einer Leistung von 50 Kilowatt (kW) – das heißt einmal Vollladen in einer halben Stunde.

Die Stromtankstellen von erdgas schwaben bieten je zwei Ladepunkte vom Typ 2, der sich als Standard in Europa durchgesetzt hat. An den Ladesäulen wird Strom aus 100 Prozent Wasserkraft geladen.

erdgas schwaben ist mit zehn Prozent an der smartlab Innovationsgesellschaft beteiligt, die innovative Dienstleitungen, Produkte und Konzepte für Elektromobilität entwickelt und unter anderem ladenetz.de anbietet. ladenetz.de ist ein deutschlandweites Netzwerk aus mehr als 120 Stadtwerken und Energieversorgern, das seinen Kunden grenzenlose Mobilität bietet.


Mehr Information unter www.erdgas-schwaben.de/fahren-mit-Strom

Vordenker der Elektromobilität zu Gast

BU: Eine Ladekarte von ladenetz.de genügt, um an rund 1200 Ladepunkten in ganz Deutschland und mehr als 10.000 in Europa zu laden. Der Initiator von ladenetz.de, ein Stadtwerkeverbund mit rund 120 Mitgliedern, Dr. Mark Steffen Walcher (links), hatte nach Augsburg zum Netzwerktreffen eingeladen. Gastgeber war erdgas schwaben. Der Energieversorger ist mit zehn Prozent an smartlab beteiligt, die Innovationsgesellschaft, die ladenetz.de anbietet. Von links nach rechts: Dr. Mark Steffen Walcher, Geschäftsführer smartlab Innovationsgesellschaft, Andreas Plenk, Alfen, Thomas Schümmer, Key Account Manager smartlab Innovationsgesellschaft, Dr. Christian Blümm, Marketingleiter erdgas schwaben, und Helmut Kaumeier, Leiter Kommunalkundenbetreuung erdgas schwaben.