„Hausschau“ auf Türkisch: erdgas schwaben präsentiert Broschüren in türkischer Sprache – Bayerischer Integrationsbeauftragter begrüßt Initiative

NersingenEin kleiner Schritt auf dem Weg zur Integrationskultur, aber ein wichtiger für türkische Hausbesitzer oder Mieter mit Erdgasanschluss: erdgas schwaben hat zwei Broschüren zum Umgang mit dem klimaschonenden Energieträger jetzt in türkischer Sprache aufgelegt – und ist damit der erste deutsche Erdgasversorger, der dies tut.

„Auch das ist ein wichtiger Bestandteil von Integration: sich verständlich machen, miteinander ins Gespräch kommen“, sagte Martin Neumeyer, Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung bei der Broschüren-Präsentation im Rathaus Nersingen. Gülhan Kayahan, Vertreterin der türkisch-islamischen Gemeinden der Region, freut sich über diese Initiative: „Es gibt mir das positive Gefühl, zu dieser Gesellschaft dazuzugehören.“

Der Ratgeber „Erdgas mit Sicherheit“ inklusive Checkliste für die Hausschau sowie der Flyer „Sicher ist sicher“ mit Warngeruchprobe geben wichtige Hinweise, was bei einem Erdgasanschluss im Haus zu beachten ist. Was tun, wenn es nach Erdgas riecht? Wie oft sollte man Erdgasleitungen und -geräte überprüfen? Was ist bei Sanierungen zu beachten?

Gut informiert sein ist wichtig
Wenn auch der Auslöser für diese Broschüren ein Erdgas-Unfall im vergangenen Jahr in Landsberg/Lech war: „Erdgas ist ein sehr sicherer Energieträger und Unfälle sind so selten, dass es gar keine Statistik dafür gibt“, sagt Hans-Günther Habenicht, beim Tochterunternehmen schwaben netz Experte für das Thema Sicherheit im Haus. „Dennoch sollte man über einige Besonderheiten Bescheid wissen.“ Dazu gehört zum Beispiel auch, bei Sanierungen die Arbeiten am Erdgasanschluss nur vom Fachmann ausführen zu lassen.

Gut informiert zu sein ist das Wichtigste. „Deshalb war es uns schon lange ein Anliegen, diese Informationen auch unseren zahlreichen türkischen Kunden in ihrer Sprache zugänglich zu machen“, so Markus Kittl, Sprecher der Geschäftsführung schwaben netz. „Tatkräftig das viel beschworene Miteinander umzusetzen, das ist für uns gelebte Integration. Diese Broschüren in türkischer Sprache sind ein Anfang und wir möchten das ausbauen.“

Die Broschüren stehen // hier kostenlos zum Download zur Verfügung.

// 15.07.2015