Spendenübergabe an die Kindertagesstätte Sankt Anton, Lechbruck am See: Der Nikolaus hatte seinen Sack voller Gaben

Spendenübergabe an die Kindertagesstätte Sankt Anton, Lechbruck am See, am 8. Dezember 2014

Wenn der Nikolaus zu den Kindern kommt, herrscht immer gespannte Erwartung unter den Kindern. Diesmal waren allerdings auch die Erwachsenen in der Kindertagesstätte Sankt Anton erwartungsvoll gestimmt.

Dass es diesmal ein besonderer Besuch werden würde, konnten die Kinder schon ahnen, da der Nikolaus in Begleitung kam. Bürgermeister Helmut Angel, Helmut Kaumeier, Leiter Kommunalkunden erdgas schwaben, und Uwe Sommer, Prokurist schwaben netz, waren seine Helfer. Irene Notz, Leiterin der Kindertagesstätte

Dem Nikolaus ein schönes Lied zu singen, das wiederum gehört sich so und so kamen auch die Gäste in den Genuss. Dem Nikolaus hat’s gefallen, er lobte jedes Kind und gab ihm sein Geschenk. Dann wandte er sich an die Leiterin Irene Notz: „Heute habe ich euch noch eine ganz besondere Überraschung mitgebracht“, sprach der Nikolaus und blickte dabei zu Helmut Kaumeier.

„Ich habe gehört“, übernahm Helmut Kaumeier das Wort, „dass euer Garten neu angelegt werden muss. Damit das im Frühling gut gelingen kann, unterstützt erdgas schwaben dieses Vorhaben mit einer Spende von € 1.000.“

Irene Notz, Leiterin der Kindertagesstätte, Pamela Echter, Integrationskraft, und Anita Reichard, Kinderpflegerin, sowie alle Kinder der Kindertagesstätte Sankt Anton freuen sich jetzt schon, gemeinsam im Frühjahr das Projekt „Gartengestaltung“ zu starten. Ideen und Pläne haben die Kinder mehr als genug.

// 08.12.2014