Basteltipps:


Zauberhafte Eislichter

EislichtNur zu dieser Jahreszeit und nur bei klirrender Kälte ist es möglich draußen Eislichter zu machen. Es braucht nur ein bisschen Vorbereitung dann entsteht das Eislicht von ganz alleine über Nacht.


Man braucht:
- eine größere und eine kleinere Plastikschüssel
- Paketschnur
- Wasser
- Teelicht

Und so wird’s gemacht:
Stelle die kleinere in die größere Schüssel und wickle die Schnur so darum, dass die kleinere Schüssel wenn der Zwischenraum mit Wasser gefüllt ist, nicht hochsteigt. Jetzt Wasser nur in den Zwischenraum füllen. Du kannst die kleinere Schüssel auch noch mit einem Stein beschweren. Wenn du das Ganze bei Minusgraden nach draußen stellst, erledigt die Kälte den Rest. Am nächsten Morgen kannst du dein Eislicht aus der Form stürzen. Wenn das nicht sofort klappt, halte es einfach kurz unter warmes Wasser.

Am Abend kannst du Garten oder Balkon mit deinem Eislicht ganz wunderbar magisch beleuchten.