Saubere Energie für eine saubere Zukunft!

erdgas schwaben sorgt für ein gutes Leben und schützt unsere Heimat. Der Jahrestag von Fukushima jährt sich zum 7. Mal und ist Anlass für den regionalen Energiedienstleister erdgas schwaben, die Leistungen der Gesellschaft für die Herkulesaufgabe Energiewende zu würdigen.

erdgas schwaben versorgt seit fast 60 Jahren die Region mit klimaschonendem Erdgas, seit 10 Jahren mit Bio-Erdgas aus regionalen Anlagen und seit einem Jahr mit Strom aus heimischer Wasserkraft. Seit 1995 fördert erdgas schwaben das Fahren mit Erdgas – emissionsarm, ohne Feinstaub und Stickstoffbelastung. Seit dem Nuklearunfall ist viel passiert zum Schutz unserer Heimat und zum Wohl des Klimas.

Ja zur Energiewende – bezahlbar, sicher und europäisch

Rückblickend hat der atomare Unfall in Japan vieles angestoßen. Die Energiewende ist ein Weg in eine sichere, umweltverträgliche und wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft.

„Die Energiewende ist nicht in Frage zu stellen. Über das Wie und über die Rahmenbedingungen muss technologie-offen diskutiert werden“, so Klaus-Peter Dietmayer, Geschäftsführer von erdgas schwaben. Auch 7 Jahre nach Fukushima ist die Aufgabe nicht abschließend geklärt. Deutlich wurde, dass regionalen Energieversorgern wie erdgas schwaben mit dezentralen, sauberen und klimaschonenden Lösungen die Zukunft.

Der erdgas schwaben-Weg bündelt Energieeinsparung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Ziel ist eine zuverlässige Energieversorgung und eine intakte Heimat – das ist jede Anstrengung wert.  „Das größte Potential fürs Klima“, wird Dietmayer nicht müde zu betonen, „das größte Potential ist und bleibt die Energie-Einsparung. Hier haben wir jahrzehntelange Erfahrung. Das liegt auf der Hand: Die Energie, die gar nicht erst verbraucht wird, ist die umweltschonendste.“

Erdgas, Bio-Erdgas und Bio-Strom für Schwaben –10 Millionen Invest fürs Klima

Aktuell sind fast 200 Städte und Gemeinden in Schwaben und Teilen Oberbayerns an 6.500 km Erdgasleitungen angeschlossen. erdgas schwaben ist auch der Partner für erneuerbare Energien mit einem Investment von über 10 Millionen Euro jährlich. 2017 hat erdgas schwaben zudem vier Wasserkraftwerke an Lech und Wertach erworben. Stark im Kommen ist die Verkehrsmobilität mit Strom, 14 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge sind in Schwaben in Betrieb, der Strom wird aus 100 Prozent Wasserkraft gewonnen.

Die Energiewende ist ein Weg in eine sichere, umweltverträgliche und wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft.