Teamarbeit für den Klimaschutz: CO2-neutrales Gas für Altusried

erdgas schwaben übergibt erstes Ökogaszertifikat im Oberallgäu an die Marktgemeinde

„Eine Vorbildgemeinde mit enormer Signalwirkung für die ganze Region“, nannte Anton Klotz, Landrat im Kreis Oberallgäu, den Markt Altusried. Anlass war die feierliche Übergabe des Ökogaszertifikats. Helmut Kaumeier, Leiter Kommunalkunden erdgas schwaben, überreichte es am 27. Januar 2020 im Altusrieder Theaterkästle.

Mit Ökogas in den Gebäuden der Kommune 1500 Tonnen CO2 einsparen

Die Urkunde gibt den Altusriedern Brief und Siegel auf den klimawirksamen Ausgleich von CO2-Emissionen, die in den Gasheizungen der Marktgemeinde entstehen. Als erste Kommune im Oberallgäu hat Altusried das offizielle Ökogas-Zertifikat erhalten. Knapp 1500 Tonnen CO2 werden bis Ende 2021 voraussichtlich ausgeglichen.

„Wir reden nicht nur, sondern wir handeln auch“, sagte Joachim Konrad, erster Bürgermeister in Altusried. „Mit enormer Unterstützung durch unser Energieteam, den Gemeinderat und erdgas schwaben konnten wir in nur wenigen Jahren schon viel zum Klimaschutz beitragen.“

Schon viel erreicht für den Klimaschutz: Gemeinsam gehen Altusried und erdgas schwaben in die Energiezukunft

Ein mobiles BHKW für die Versorgung von Schule und Freibad mit Wärme und Strom, eine E-Ladesäule, die erdgas schwaben mit Strom aus 100 Prozent Wasserkraft beliefert, E-Autos für die Gemeinde, Umstellung der Beleuchtung auf LED und mehrere Bürgeraktionen für ein energieeffizientes Zuhause – Beispiele für praktische Maßnahmen, die Altusried schon umgesetzt hat.

Klimaschutz ist Teamarbeit – cleveres Energiemanagement für die Zukunft

In Zukunft liegt der Schwerpunkt auf dem sparsamen und effizienten Einsatz von Energie – cleveres Energiemanagement. Landrat Klotz: „Dafür braucht man einen erfahrenen Partner wie erdgas schwaben mit umsetzbaren Konzepten und innovativen Ideen, engagierte Bürgerinnen und Bürger und natürlich einen zukunftsorientierten Gemeinderat. Das alles trifft hier zusammen.“

 

Schauen Sie auch den a.tv-Clip von der feierlichen Zertifikatsübergabe auf Youtube an!

Teamarbeit für den Klimaschutz – viele Menschen setzen sich in Altusried für den Klimaschutz ein. Am 27. Januar 2020 übergab Helmut Kaumeier, Kommunalkunden erdgas schwaben (vorne 2.v.l.), das Ökogas-Zertifikat an Joachim Konrad, erster Bürgermeister in Altusried (2.v.r.). Ganz links: Anton Klotz, Landrat im Kreis Oberallgäu. Das Zertifikat bescheinigt den klimawirksamen Ausgleich von CO2-Emissionen, die in den Gasheizungen der kommunalen Gebäude in Altusried entstehen.

Teamarbeit für den Klimaschutz – viele Menschen setzen sich in Altusried für den Klimaschutz ein. Am 27. Januar 2020 übergab Helmut Kaumeier, Kommunalkunden erdgas schwaben (vorne 2.v.l.), das Ökogas-Zertifikat an Joachim Konrad, erster Bürgermeister in Altusried (2.v.r.). Ganz links: Anton Klotz, Landrat im Kreis Oberallgäu. Das Zertifikat bescheinigt den klimawirksamen Ausgleich von CO2-Emissionen, die in den Gasheizungen der kommunalen Gebäude in Altusried entstehen.

 

// 29.01.2020