Vater und Sohn spielen Karten auf der Couch im Wohnzimmer

Energieausweis für Wohngebäude

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen oder neu vermieten? Dann benötigen Sie einen Energieausweis. Wir beraten Sie, welcher notwendig ist.

Seit dem 1. November 2020 regelt das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) die Bestimmungen zur Erstellung der Energieausweise. Ein Energieausweis informiert über die energetischen Eigenschaften eines Gebäudes und hilft so, verschiedene Immobilien in etwa miteinander zu vergleichen.

Als Eigentümer brauchen Sie einen Energieausweis nicht nur bei Neubauten, sondern auch dann, wenn Sie Ihre Bestandsimmobilien verkaufen, vermieten oder verpachten möchten.

Welcher Ausweis ist notwendig?

In Deutschland gibt es zwei Energieausweise:

  • den Bedarfsausweis (139,- EUR für Kunden / 149,- EUR für Nicht-Kunden) und
  • den Verbrauchsausweis (129,- EUR für Kunden / 139,- EUR für Nicht-Kunden).

Letzterer basiert auf den Verbrauchswerten der vergangenen drei Jahre. Beim Bedarfsausweis berechnet eine Energieberaterin oder ein Energieberater den Energiebedarf anhand einer technischen Analyse der Gebäudedaten.

Bitte beachten

Das GEG hat die Sorgfaltspflicht der Immobilien-Eigentümer und Aussteller von Energieausweisen verschärft.
Das heißt: Stellt ein Eigentümer die Daten für den Energieausweis bereit, muss er für deren Korrektheit geradestehen. Auch der Aussteller ist verpflichtet, alle Daten sorgfältig zu prüfen. Hat er Zweifel, dann darf er sie nicht für die Berechnung verwenden.

Auch Sanierungsstände und inspektionspflichtige Klimaanlagen müssen im Energieausweis mit Fälligkeitsdatum der Inspektion angegeben und Treibhausgas-Emissionen verpflichtend genannt werden. Außerdem wird der bisher datenbasierte Energieverbrauchsausweis künftig um eine Begehung der Immobilie oder Fotoanalyse erweitert.

Energieausweis beantragen

Um einen E-Ausweis zu beantragen füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus und senden Sie dieses entweder per E-Mail an energieausweis@erdgas-schwaben.de oder per Post an die Adresse im Antragsformular.

Wichtig: Foto nicht vergessen!
Bitte fügen Sie Ihrem Erfassungsbogen mindestens ein Foto der Außenansicht und der Heizungsanlage des Objektes bei. Das GEG fordert solche Aufnahmen, ohne darf laut Gesetzgeber keine Ausstellung erfolgen.

Noch Fragen zum Energieausweis?

Einfach anrufen oder E-Mail schreiben.
Agatha HarasEnergiedienstleistungen

Das könnte Sie auch interessieren

Sie nutzen einen veralteten Browser um unsere Webseite zu besuchen. Um Ihnen das bestmögliche Besuchererlebnis bieten zu können, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser (z.B. Chrome, Firefox oder Edge).
Kontakt
Hallo.
Wie können wir Ihnen helfen?
Wir sind persönlich für Sie da.
Agatha Haras Energiedienstleistungen