Wie können wir Ihnen helfen?

Mobilität

FAQ Mobilität CNG-Fahrzeuge (Erdgasfahrzeuge)

Welche Erdgasfahrzeuge (CNG-Fahrzeuge) gibt es?

Angeboten werden PKW, LNF, LKW, Busse und kommunale Fahrzeuge, die aktuellen CNG-Fahrzeuge finden Sie jeweils hier.

FAQ Mobilität CNG-Fahrzeuge (Erdgasfahrzeuge)

Wie sind die Erdgastankstellen ausgeschildert?

Das Verkehrsschild CNG (Compressed Natural Gas = 200 bar komprimiertes Naturgas) weist den Weg zur CNG-Tankstelle an den Autobahnen.

Europaweit finden Sie alle Tankstellen in der gibgas CNG-App.

FAQ Mobilität CNG-Fahrzeuge (Erdgasfahrzeuge)

Was sind die Vorteile von CNG/Erdgasfahrzeugen?

CNG/Erdgasfahrzeuge haben einen wirtschaftlichen Vorteil durch geringe Betriebs- und Treibstoffkosten. Zusätzlich ermöglichen sie eine Schadstoffreduzierung von bis zu 95% gegenüber Benzin und Dieselfahrzeugen.

FAQ Mobilität CNG-Fahrzeuge (Erdgasfahrzeuge)

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

CNG ist steuerbegünstigt. Diese wurde Anfang Juni 2017 durch den deutschen Bundestag verlängert bis 2026, ab 2024 abschmelzend.

Wer sich bis Ende 2021 ein solches Auto kauft, profitiert von der Verdopplung des Umweltbonus.

Für Modelle mit einem Nettolistenpreis von bis zu 40.000 Euro steigt der Bonus von 3.000 auf insgesamt 6.000 Euro. Dazu kommen 3.000 Euro vom jeweiligen Autobauer.

Weitere FAQs zum Thema finden Sie hier.

FAQ Mobilität Elektrofahrzeuge

Sind Elektrofahrzeuge von der Kfz-Steuer befreit?

Die Befreiung von der Kfz-Steuer wird für Elektroautos gewährt, die bis zum 31. Dezember 2025 neu zugelassen werden – und gilt für ganze zehn Jahre. 

FAQ Mobilität Elektrofahrzeuge
FAQ Mobilität CNG-Fahrzeuge (Erdgasfahrzeuge)

Wo beantrage ich den Umweltbonus?

Ihren Antrag stellen Sie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausführkontrolle (BAFA). Hier bekommen Sie alle wichtigen Infos rund um das Thema Antrag.

FAQ Mobilität Elektrofahrzeuge

Wo finde ich die nächste freie Ladesäule von erdgas schwaben?

Hier erhalten Sie alle Informationen zum Ladenetz und erfahren, wo Sie die nächste freie Ladesäule finden.

FAQ Mobilität Elektrofahrzeuge

Wie kann ich an erdgas schwaben Ladesäulen zahlen?

In unserer Anleitung erfahren Sie alles zu Bezahlung.

FAQ Mobilität Wallboxen

Wie kann ich mein Auto zuhause laden?

Zuhause können Sie ihr Auto mit einer sogenannten Wallbox laden. Hier erfahren Sie mehr zur privaten Wallbox.

FAQ Mobilität Wallboxen

Worauf kommt es bei einer Wallbox für mein Zuhause an?

Folgende Punkte sollten Sie vor dem Kauf einer Wallbox klären:
Welche Ladeleistung und welchen Steckertyp benötigt mein Fahrzeug? Wie ist die Reichweite meines Fahrzeuges?

Das Laden eines Elektroautos ist nicht vergleichbar mit den meisten anderen Elektroartikeln im Haushalt, die täglich an der Steckdose hängen.

Wir möchten, dass Sie sicher laden und empfehlen:
eine fachmännische Abstimmung Ihrer Ladestation auf die Ladeleistung Ihrer Elektroinstallation. Somit kommuniziert die Ladestation Ihrem Elektroauto, mit welcher Stromstärke (z.B. 16 A pro Phase) es maximal laden kann.

 

FAQ Mobilität Wallboxen

Welche Vorteile haben Ladestationen (Wallboxen) für Elektroautos?

Pluspunkte für Ladestationen:

  • Eine Wallbox sichert das Hausnetz gegen Überlastung
  • Gewährleistet sicheres Laden und einfache Bedienung
  • Möglichkeit der Einbindung in Smart Home oder PV Anlage
FAQ Mobilität Wallboxen

Wie lange dauert die Ladung meines Fahrzeuges mit einer Wallbox?

Die Ladedauer eines Elektroautos hängt vor allem von zwei Faktoren ab: von der Kapazität der Elektroauto-Batterie und von der Leistung der Wallbox oder Ladestation. Nicht jeder Akku lädt gleich schnell.

Für die Berechnung der Ladeleistung benötigen Sie die Anzahl der Phasen, die Spannung und Stromstärke Ihres Stromanschlusses für die Ladestation.
Bei einem dreiphasigen Anschluss spielt auch noch die Art, wie die Ladestation an das Netz angeschlossen ist, eine Rolle.

Je nachdem, ob in Stern- oder Dreieckschaltung, liegt die Spannung bei 230 oder 400 Volt. Haben Sie diese Informationen, können Sie die Werte ganz einfach in folgende Formeln einsetzen:

Ladeleistung (Einphasenwechselstrom):
Ladeleistung (3,7 kW) = Phasen (1) * Spannung (230 V) * Stromstärke (16 A)

Ladeleistung (Drehstrom, Dreiphasenwechselstrom), Sternschaltung:
Ladeleistung (22 kW) = Phasen (3) * Spannung (230 V) * Stromstärke (32 A)

Alternativ: Ladeleistung (Drehstrom, Dreiphasenwechselstrom), Dreieckschaltung:
Ladeleistung (22 kW) = Wurzel (3) * Spannung (400 V) * Stromstärke (32 A)

Beispiel:
Möchten Sie eine Ladeleistung von 22 kW erreichen, muss Ihre Elektroinstallation auf dreiphasiges Laden mit einer Stromstärke von 32 Ampere ausgelegt sein.

 

FAQ Mobilität Elektrofahrzeuge

Wie berechnet sich die Kfz-Steuer für ein Elektroauto?

Die Kfz-Steuer für Elektroautos in Deutschland wird nach Gewicht des Fahrzeugs berechnet. Hierbei hat der Gesetzgeber bestimmt, dass für Elektrofahrzeuge lediglich 50 % des für andere Fahrzeuge geltenden Steuersatzes erhoben werden. Das gilt für alle elektromobilen Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3.500 Kilogramm.

Allerdings sind Elektroautos ab Anschaffungsdatum für zehn Jahre von der Kraftfahrzeugsteuer befreit. Diese Regelung gilt bis einschließlich 31.12.2020 und für jedes vor diesem Zeitpunkt gekaufte Elektrofahrzeug.
 

FAQ Mobilität Elektrofahrzeuge

Wo kann ich Strom fürs E-Auto laden?

Im Grunde können Sie an jeder E-Ladesäule laden. Wichtig ist nur, dass Sie auf die richtige Ladeleistung und den passenden Stecker achten. Mit unserer Ladekarte können Sie besonders günstig an einer unserer erdgas schwaben-Ladestationen und an weiteren 1.200 Ladepunkten in Deutschland sowie mehr als 11.000 Ladepunkten in Europa des Verbunds ladenetz.de Strom laden. Weitere Infos dazu finden Sie hier.

FAQ Mobilität Elektrofahrzeuge

Wie lange dauert das Laden eines Elektroautos?

Die Ladezeit hängt von mehreren Faktoren ab, nämlich der Ladeleistung der Ladesäule, der Akkukapazität und der Ladetechnik des E-Autos. An einer erdgas schwaben-Ladestation dauert das Vollladen im Durchschnitt zwei bis drei Stunden.

FAQ Mobilität Elektrofahrzeuge

Was kostet das Laden an einer Stromtankstelle?

An unseren Stromtankstellen von erdgas schwaben und ladenetz.de können Sie mit der „Mein GünstigStrom-Ladekarte“ günstig tanken. Der monatliche Grundpreis für die Ladekarte beträgt 4,99 Euro brutto. Eine kWh an den erdgas schwaben-Stationen sowie an den Stationen im Verbund ladenetz.de kostet 0,39 Euro brutto (bei Roaming-Partnern 0,44 Euro brutto).

FAQ Mobilität Elektrofahrzeuge

Werden auch E-Autos gefördert, die teurer als 40.000 Euro sind?

Ja, das werden sie, wenn auch geringer. Bei rein elektrischen Autos liegt der staatliche Anteil bei 5.000 Euro, die Hersteller legen 2.500 Euro drauf. Bei Plug-in-Hybriden sind es 3.750 Euro vom Bund und 1.875 Euro vom Autobauer.

FAQ Mobilität Elektrofahrzeuge

Werden auch Hybridfahrzeuge gefördert?

Ja. Bei einem Plug-in-Hybrid mit einem Nettolistenpreis bis 40.000 Euro gibt es 4.500 Euro vom Staat und 2.250 Euro vom Hersteller. Zusammen sind das 6.750 Euro.

FAQ Mobilität THG-Quote

Wann kann ich mich für die THG-Quote registrieren?

Privat oder gewerblich, jeder Fahrzeughalter, auf den ein oder mehrere rein batteriebetriebene Elektrofahrzeuge zugelassen sind, kann bei der THG-Quote mitmachen. Die Fahrzeuge können geleast oder finanziert sein. Bedingung ist, dass Sie als Halter*In im Fahrzeugschein eingetragen sind und das Fahrzeug zum 1.1.2022 zugelassen ist.

FAQ Mobilität THG-Quote

Ich habe ein Plug-In-Hybride Fahrzeug. Kann ich mich für die THG-Quote registrieren?

Nein, Hybrid-Fahrzeuge sind von THG-Quote ausgeschlossen. Lediglich elektrische Fahrzeuge mit dem Kraftstoff Code 0004 können teilnehmen. Diese Kennzeichnung finden Sie in Ihrer Zulassungsbescheinigung Teil I in dem Feld P.3: Energiequelle oder Kraftstoffart.

FAQ Mobilität THG-Quote

Kann ich mich mit meinem Leasingfahrzeug für die THG-Quote registrieren?

Ja, für die erfolgreiche Teilnahme von geleasten Elektrofahrzeugen an der THG-Quote, ist es notwendig, dass Sie als Fahrzeughalter*in im Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) eingetragen sind.

FAQ Mobilität THG-Quote

Können private und gewerbliche Fahrzeuge für die THG-Quote registriert werden?

Private und gewerbliche Elektrofahrzeuge tragen ihren Anteil zur Treibhausgasminderung bei. Deshalb können beide registriert werden.

FAQ Mobilität THG-Quote

Welche Unterlagen benötige ich, um mich zu registrieren?

Für die Registrierung werden einige persönliche Angaben und eine digitale Kopie Ihrer aktuellen deutschen Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) für das Elektrofahrzeug benötigt.

FAQ Mobilität THG-Quote

Muss ich bereits ein E-Auto haben, um mich registrieren zu können?

Ja, Sie müssen bereits im Besitz Ihres E-Autos sein. Ist Ihr Fahrzeug noch nicht ausgeliefert, und Sie möchten später Ihre Prämie beantragen, ist dies innerhalb des Registrierungszeitraumes möglich.

FAQ Mobilität THG-Quote

Was passiert, wenn ich mein Fahrzeug im Laufe des Jahres verkaufe?

Pro Fahrzeug kann die Quote lediglich einmal im Jahr generiert werden.

Sollten Sie die Quote bereits generiert haben, kann der Käufer oder die Käuferin dieses Fahrzeuges die Quote für das laufende Jahr nicht mehr in Anspruch nehmen...

FAQ Mobilität THG-Quote

Ab wann kann ich mir die THG-Quote auszahlen lassen?

Das neue Gesetz tritt zum 1. Januar 2022 in Kraft. Die Auszahlung erfolgt in der Regel ca. 4 Wochen nach der Bestätigung durch das Umweltbundesamt.

FAQ Mobilität THG-Quote

Bekomme ich die Zahlung jährlich und für wie lange?

Die Emissionen, die Ihr Elektroauto einspart, können jährlich beim Umweltbundesamt zertifiziert und danach verkauft werden. Sie erhalten eine jährliche Zahlung von uns, solange Sie der Fahrzeughalter sind. Als Nachweise benötigen wir jährlich den Fahrzeugschein. Die Zahlung kann angepasst werden, sollten sich die gesetzlichen oder wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ändern.

FAQ Mobilität THG-Quote

Auf welcher Grundlage wird die Prämie berechnet?

Die Berechnung erfolgt auf Grundlage von Bekanntmachungen des BMU, Bundesumweltamt, welches einen pauschalen Schätzwert im Bundesanzeiger veröffentlicht. Dieser beträgt für das Jahr 2021 und voraussichtlich auch 2022/2023 genau 1.943 kWh.

FAQ Mobilität THG-Quote

Benötige ich eine Wallbox oder eine Ladestation, um für den THG Klimabonus berechtigt zu sein?

Nein, die Zulassungsbescheinigung Ihres Elektrofahrzeugs reicht als Nachweis aus.

Wo oder wie Sie Ihr Auto laden spielt keine Rolle.

FAQ Mobilität THG-Quote

Bis wann kann ich meine THG-Quote für das aktuelle Jahr geltend machen?

Die THG-Quote kann bis zum 31. Dezember des aktuellen Jahres beantragt werden. Sie erhalten Ihre Prämie immer in voller Höhe für das ganze Jahr, unabhängig vom Registrierungszeitpunkt innerhalb des Kalenderjahrs. Trifft auch dann zu, wenn Sie Ihr E-Fahrzeug erst im Dezember registrieren.

FAQ Mobilität THG-Quote

Muss ich meine THG-Prämie versteuern?*

Die steuerliche Sachlage ist für private und gewerbliche THG-Quotenberechtigte unterschiedlich. Die THG-Quote ist eine Prämie, die als Gutschrift ausgezahlt wird.

Daher gilt:

•           Für Privatpersonen, die kein Einzelunternehmen führen, auf das ihr E-Auto zugelassen ist, wird der THG-Erlös als Prämie steuerlich gem. § 22 (3) EStG angesetzt. Über die jährliche Freigrenze von 255 € hinaus muss die Prämie in der Einkommenssteuererklärung angegeben werden.

•           Für Unternehmen sind die Prämienerlöse aus der THG-Quote als Einkünfte aus Gewerbebetrieb zu deklarieren.

*Dieser Artikel ersetzt keine Steuerberatung. Wir empfehlen, die individuelle Sachlage mit dem persönlichen Steuerberater zu klären.

Zurück zur FAQ Übersicht

Fragen im Blickpunkt

FAQ Energieversorgung und Preisentwicklung

Aktivierung der Stufe 2 im Notfallplan Gas, die so genannte Alarmstufe: Was heißt das?

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat am 23. Juni 2022 im Notfallplan Gas die 2. Stufe ausgerufen, die so genannte. Alarmstufe. Die Ausrufung der Alarmstufe ist Teil eines Maßnahmenpakets, das die Abhängigkeit von Erdgas, insbesondere aus Russland, weiter verringern soll. Sie schafft die Voraussetzungen, um weitere politische Entscheidungen – wie die verstärkte Kohleverstromung – vorbereiten und beschließen zu können.
Im Gasversorgungsnetz in Bayerisch-Schwaben sind die Gasflüsse weiterhin bei 100%. Alle Vorlieferanten erfüllen ihre Verträge zu 100%.
In der Alarmstufe – Stufe 2 des Notfallplans Gas – sichern marktbasierte Maßnahmen die Versorgung, z.B. die Umschaltung auf alternative Energieträger oder die Einsparung von Energie. Es kommt zu keinen von der Bundesnetzagentur angeordneten Abschaltungen oder vergleichbaren Markteingriffen.
Die Ausrufung der Alarmstufe hat zunächst keine unmittelbaren Folgen für Verbraucherinnen und Verbraucher. Habeck betonte jedoch, dass es in den nächsten Monaten bei einer Verknappung der Energie zu weiteren Maßnahmen kommen kann. 
Wir alle sind aufgerufen, Energie einzusparen, damit wir es schaffen, die Gasspeicher für den nächsten Winter zu füllen. erdgas schwaben unterstützt die von der Bundesregierung angestoßenen Initiativen zum Energiesparen und stellt umfangreiche Informationen und Beratungsangebote zu den Themen Energieeffizienz und Energieeinsparung bereit.
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klima (BMWK) hat ebenfalls eine FAQ-Liste erstellt. Diese finden Sie hier als pdf zum Download.

FAQ Service

Was kann ich tun, wenn ich meine Abschläge oder meine Nachzahlung nicht bezahlen kann?

Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0821 9002-2121. Gemeinsam finden wir für jede Situation eine geeignete Lösung.
Unsere Abwendungsvereinbarung gemäß § 19 Abs. 2 GasGVV steht Ihnen als pdf-Dokument zum Herunterladen zur Verfügung.

FAQ Produkte Privatkunden Strom

Warum sollte ich zu erdgas schwaben wechseln?

  • Wir sind ein regionales Unternehmen.
  • Wir versorgen Sie neben Erdgas, auch mit Strom, Wärmestrom und vielem mehr.
  • Umweltschutz ist uns wichtig, deshalb ist es uns wichtig Sie mit umweltschonender Energie zu versorgen. Zum Beispiel mit unserem Ökogas-Tarif oder unseren Stromtarifen – alle aus 100 Prozent Wasserkraft. 
FAQ Service Zähler und Zählerstand

Kann ich den Zählerstand selbst melden und wenn ja wie?

Ja natürlich. Ganz einfach über das Online-Formular von schwaben netz. 

Ihren Zählerstand können Sie uns auch uns telefonisch oder per Fax mitteilen unter Tel. 0821 455166-444, Fax: 0821 455166-450 oder Sie geben Ihn direkt an unseren Kundenservice.

FAQ Service Rechnung und Zahlung

Was kann ich im Online-Kundenportal machen? Wie melde ich mich dort an?

In unserem Online-Kundeportal können Sie Ihre persönlichen Daten und Bankdaten ändern, Ihre Rechnungen einsehen, denAbschlag ändern sowie Ihren Zählerstand einsehen und hinterlegen.
Hier kommen Sie zum Online Service.

FAQ Verträge Vertrag, Tarif & Umzug

Kann es bei einem Wechsel des Energieversorgers zu einem Versorgungsausfall kommen?

Nein, wenn kein Vertrag abgeschlossen ist rutschen Sie automatisch in die Grundversorgung.

FAQ Energieversorgung und Preisentwicklung

Das sollten Sie tun, wenn Sie Ihre Erdgasrechnung nicht zahlen können:

Sprechen Sie mit uns. Beispielsweise vereinbaren wir mit Ihnen einen individuellen Ratenplan. Gemeinsam finden wir für jede Situation eine geeignete Lösung!
Unseren Kundenservice erreichen Sie Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr unter Tel. 0821 9002-459.
Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

Wir kümmern uns um Ihre Fragen

Ihre Frage ist nicht dabei? Oder wünschen Sie weitere Informationen? Dann melden Sie sich gerne bei uns.

Kundenservice Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Sie nutzen einen veralteten Browser um unsere Webseite zu besuchen. Um Ihnen das bestmögliche Besuchererlebnis bieten zu können, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser (z.B. Chrome, Firefox oder Edge).
Kontakt
Hallo.
Wie können wir Ihnen helfen?
Wir sind persönlich für Sie da.
Kundenservice Wir helfen Ihnen gerne weiter.
erdgas schwaben
Sie haben drei Möglichkeiten, uns via WhatsApp zu kontaktieren.
Speichern Sie unsere Rufnummer in Ihren Kontakten ab und schreiben Sie uns Ihre Nachricht.: +49 160 9728 74 90
Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Telefon, um direkt in den Chat zu gelangen.:
Chatten Sie mit uns direkt am Computer. Entweder über den Browser oder mit der installierten WhatsApp Applikation.