Fahren mit Erdgas – mit einem Erdgasauto steuern Sie voran

Sie sind umweltbewusst und sparsam? Und wünschen Sie sich diese Eigenschaften auch für Ihr Auto? Ja? Ein Erdgasfahrzeug passt perfekt zu Ihnen! Wenn Sie Erdgas im Tank haben, entstehen beim Fahren deutlich weniger schädliche Abgase. Das schont die Umwelt! Und auch die eigene Gesundheit und jene der Mitmenschen. Hinzu kommt: Das gute Gewissen, das bei einem Erdgasfahrer dauerhaft mitfährt, ist unbezahlbar. Gleichzeitig ist der umweltfreundliche Kraftstoff unschlagbar günstig. Auch andere Vorzüge von Erdgasfahrzeugen helfen Ihnen beim Geldsparen. Wir von erdgas schwaben möchten Sie beim Umsteigen unterstützen und informieren deshalb über die Vorzüge von Erdgasautos und die Vorteile des Fahrens mit Erdgas.

Ihre Vorteile beim Fahren mit Erdgas

Bei vielen Fahrzeugherstellern rollen inzwischen erdgasbetriebene Autos von den Produktionsstraßen. Zudem gibt es die Gefährte mit den alternativen Antriebsformen in den verschiedensten Varianten. Stadttauglicher Kleinwagen, sportliche Limousine oder praktischer Familienvan – Sie haben die Wahl. Bei einem brauchen Sie sich allerdings nicht entscheiden: bei den Vorteilen. Diese sind bei allen Erdgasautos gleich vielfältig.

Mit Erdgas fahren und bis zu 50 % Spritkosten sparen

Erdgas kommt in komprimierter Form als sogenanntes „Compressed Natural Gas“ (kurz CNG) in den Tank eines Erdgas- oder auch CNG-Fahrzeugs. Anders als die flüssigen Kraftstoffe gibt es CNG an Erdgastankstellen in Kilogramm zu kaufen. Ein Kilogramm kostet zwischen 1,01 und 1,14 Euro (Stand April 2018).

Der Preis für ein Kilogramm Erdgas ist mit dem Preis für einen Liter Benzin, Diesel oder Autogas kaum zu vergleichen: Der Energiegehalt macht den Unterschied. Aufgrund des Energiegehaltes von 13,3 kWh entspricht ein Kilogramm Erdgas (H-Gas) ungefähr 1,5 Litern Superbenzin, 1,3 Litern Dieselkraftstoff sowie 1,9 Litern Autogas. Das zeigt: Erdgas tanken heißt besonders günstig zu fahren! Für Erdgas gilt zudem ein reduzierter Mineralölsteuersatz, und das bis zum Jahr 2026.

Mit einem CNG-Auto erreichen Sie relativ gesehen größere Reichweiten: Bei ADAC-Tests mit vier unterschiedlich angetriebenen Ford Focus-Varianten, die jeweils für zehn Euro betankt wurden, fuhr das CNG-Fahrzeug 178 Kilometer. Die Räder der Konkurrenten standen nach 132 Kilometern (Autogas), 121 Kilometern (Diesel) und 91 Kilometern (Benzin) still. Das Erdgasauto sorgt somit für weitere Ersparnis bei den Kraftstoffkosten.

Seit 2009 gilt die anhand der CO2-Emissionen berechnete Kfz-Steuer. Auch hier sind Sie als Fahrerin, als Fahrer eines Erdgasautos im Vorteil: CNG-Mobile setzen erheblich weniger CO2 frei, weshalb es beim Kauf oder Leasing eines Erdgasautos unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung gibt.

Erdgasfahrer schonen die Umwelt

Mit dem umweltfreundlichsten aller fossilen Energieträger im Tank beteiligen Sie sich aktiv am Klimaschutz. Fahren mit Erdgas bedeutet für die Umwelt im Allgemeinen und für unser schönes Bayerisch-Schwaben im Besonderen:

Fahren mit Erdgas: Der VW eco up!

  • weniger Motorenlärm
  • weniger Kohlendioxid (CO2) – im Vergleich zum Benzin etwa 35 % weniger
  • weniger Kohlenwasserstoff (HC) – im Vergleich zum Benzin circa 75 % weniger
  • weniger Stickoxid (NOx) – im Vergleich zum Diesel unglaubliche 96 % wenige
  • (fast) kein Feinstaub – im Vergleich zum Benzin circa 99 % weniger
  • kein Schwefeloxid
  • kein Benzol
  • keine „Fahrverbote“

Ein Zwischenfazit: Mit einem Erdgasfahrzeug sind Sie günstig und umweltbewusst unterwegs. Bleibt eine Frage: Müssen Sie auf Komfort verzichten?

Erdgasautos bieten Komfort

Die Fahrzeughersteller statten erdgasbetriebene Autos selbstverständlich mit den gleichen Annehmlichkeiten aus wie alle anderen Modelle. Und wenn der Erdgastank Nachschub benötigt, ist das Befüllen sehr bequem: Einfach die Füllkupplung auf den Nippel des Erdgastanks setzen, die Kupplung für eine sichere Verbindung um 180 Grad drehen, Erdgas tanken und – fertig. Den Benzintank, den alle Erdgasfahrzeuge (zumindest als Nottank) an Bord haben, werden Sie kaum brauchen, es sei denn, Sie möchten Ihr Erdgasauto mit Benzin fahren. In Deutschland können Sie Erdgas an mehr als 900 Zapfstellen tanken – immer zum unschlagbar günstigen Preis.

In unserer bayerisch-schwäbischen Heimat und rund um die Region gibt es ein breites Netz an Erdgastankstellen. Wo Sie überall Erdgas tanken können, sehen Sie in unserer Erdgas-Tankstellenkarte auf einen Blick.

Hier geht es zu den Erdgas-Tankstellen und zum Herunterladen der Tankstellenkarte.

Gern informieren wir Sie über die Erdgas-Tankstellen-App.

Ein Erdgasauto ist eine Investition in die Zukunft

Schon heute (über-)erfüllen Autos mit Erdgasantrieb die Anforderungen der Umweltschutzbehörden. Bei gleichem Komfort und gleicher Sicherheit stehen (beziehungsweise fahren) Erdgasfahrzeuge für eine geringere Geräuschentwicklung und eine saubere Verbrennung. Der Erdgasantrieb sorgt für weniger Straßenlärm und für bessere Luft. Ohne jede Nachrüstung erreichen neue Erdgasautos bereits die Abgasnorm Euro 6. Auch nach der Einführung der sogenannten „blauen Umweltplakette“ werden Sie mit Ihrem CNG-Fahrzeug in jeder Zone in jeder deutschen Stadt fahren können.

Mit Erdgas können Autos auch in Zukunft sicher versorgt werden. Die natürlichen Reserven in den bislang bekannten Lagerstätten dieser Welt reichen – bezogen auf die Menge der aktuellen Erdgasförderung – für rund 160 Jahre. Zudem können Erdgasautos Bio-Erdgas tanken

Bio-Erdgas auch beim Tanken

Wenn der Treibstoff für ein erdgasbetriebenes Auto regenerativ erzeugt wird, verbessert dies die CO2-Bilanz des Fahrzeugs noch weiter. Bio-Erdgas wird aus organischen Rest- und Abfallstoffen (zum Beispiel Speisereste, Pflanzenreste, landwirtschaftliche Reststoffe) hergestellt. Aus diesem Grund zählt es (gegenüber dem fossilen Energieträger Erdgas) zu den erneuerbaren Energieträgern. Deshalb fahren Sie mit Bio-Erdgas nahezu klimaneutral. Und genau deshalb können Sie an allen Tankstellen von erdgas schwaben ausschließlich Bio-Erdgas tanken.

Aktuelle Informationen rund ums Erdgasfahrzeug und das Erdgas-Tankstellennetz finden Sie
auch unter www.gibgas.de oder www.erdgas-mobil.de.