Die Förderprogramme von erdgas schwaben zur Energieeinsparung

Als verantwortungsvoller Energielieferant und Energiedienstleister möchten wir, dass Sie nur so viel Energie verbrauchen wie unbedingt notwendig. Deshalb möchten wir Ihnen an dieser Stelle unsere Maßnahmen zum Einsparen von Energie beschreiben.

Wie Sie staatliche Fördermittel für Maßnahmen zur Energieeinsparung, zu energieeffizientem Bauen und zur Nutzung erneuerbarer Energien beantragen und welche Lösung für Sie passend ist, klären wir gerne mit Ihnen im Rahmen unserer Fördermittelberatung. Wir unterstützen Sie dabei, die für Sie passende Förderung zu finden.

Das ist schon gut? Für uns noch nicht gut genug: Deshalb haben wir eigene Förderprogramme rund um die Energie entwickelt. Mit diesen Maßnahmen unterstützen wir die Finanzierung von Technologie, die im täglichen Leben beim Energiesparen hilft.

Unser hauseigenes Förderprogramm im Überblick

Für unsere Erdgas-Kundinnen und Kunden haben wir, Ihr Energieversorger erdgas schwaben, ein Förderprogramm entwickelt. Wir hatten uns gefragt, welche Maßnahmen zur Energieeinsparung im Haushalt sofort spürbar sind. Unsere Lösungen stellen wir Ihnen hiermit vor und hoffen auf rege Beteiligung. Es ist wirklich einfach!

Förderung zum Kauf eines (Bio-)Erdgas-Blockheizkraftwerkes oder einer Brennstoffzelle

Mit dem Erdgas-Blockheizkraftwerk (BHKW) können Sie Strom und Wärme selbst erzeugen. Sie sparen mit einem BHKW bis zu 40% Primärenergie. Und das, obwohl das BHKW bis zu 60% weniger CO2-Ausstoß produziert. Das Erdgas-BHKW bietet damit mehr Wirtschaftlichkeit als alle anderen Heiztechnologien! Deshalb bieten erdgas schwaben und der Staat Fördermöglichkeiten an. Wir unterstützen die Anschaffung eines Mini-BHKW, wie es in Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern zum Einsatz kommen kann, oder einer Brennstoffzelle.

Ein Berechnungsbeispiel. Für den Einbau eines Erdgas-Blockheizkraftwerks mit zehn Kilowatt elektrisch (kWel) und 5 000 Vollbenutzungsstunden, passend für ein Einfamilienhaus, können Sie mit dieser finanziellen Unterstützung kalkulieren:

Eine erdgas schwaben-Förderung des BHKW in Höhe von 500 bis 1.000 Euro als Basis-Förderung.

Zusätzlich haben Sie Anspruch auf eine BAFA-Förderung nach dem „Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz“: Der sogenannte KWK-Zuschlag in Höhe von 2.750 Euro, und das über zehn Jahre (insgesamt = 27.050 Euro).

Sie finden, das klingt lohnenswert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Hier finden Sie das Anfrageformular für ein Erdgas-BHKW oder eine Brennstoffzelle.

Und hier gibt es den Antrag zur Förderung eines Erdgas-Blockheizkraftwerkes oder einer Brennstoffzelle.

Sie wünschen mehr Information? Schauen Sie zum Thema Kraft-Wärme-Kopplung bei der BAFA vorbei.