Die Gebäudethermografie von erdgas schwaben

Wärmeverluste kinderleicht erkennenWir von erdgas schwaben bieten Ihnen eine Energiedienstleistung mit hohem Sparpotenzial bei vergleichsweise geringen Kosten: die Gebäudethermografie. Dieses Angebot bezeichnen wir auch als Infrarotthermografie, womit die Technologie beschrieben ist, die hier zur Anwendung kommt.

 

Wozu dient die Gebäudethermografie?

Was ist die Gebäudethermografie? Wir wollen Sie nicht mit Details langweilen, aber so viel Zeit sollte sein: Die Thermografie ist, ganz allgemein formuliert, ein bildgebendes Verfahren zum Sichtbarmachen der Oberflächentemperatur von Objekten aller Art – also auch nützlich, wenn es um Ihr Gebäude geht. Warum? Sehr einfach: Jedes Objekt sendet Wärmestrahlung aus (außer solche, deren Temperatur am absoluten Nullpunkt liegt, was auf der Erde, zumindest natürlicherweise, nicht vorkommen kann). Diese Wärmestrahlung wird als Infrarotstrahlung oder Infrarotlicht bezeichnet. Und deshalb nennen wir unsere Leistung auch Infrarotthermografie.

Die Strahlung, die mit dem menschlichen Auge nicht erkennbar ist, können wir mit unserer Wärmebildkamera aufnehmen. Die Kamera hält fest, welche Bereiche Ihres Gebäudes welche Strahlung abgeben. Je höher die Strahlung, desto höher ist die Wärme des Bereiches, und desto mehr ins Rote verschiebt sich die Darstellung des jeweiligen Gebäudeteils. Auf diese Weise stellen wir fest, welche Bereiche Ihres Gebäudes von Wärmeverlusten betroffen sind, konkret: an welchen Stellen Heizwärme von innen nach außen entweicht.

Mit anderen Worten: Die Gebäudethermografie ermittelt den Emissionsgrad Ihres Zuhauses und damit jene Stellen, die schlecht oder gar nicht gedämmt sind und Sie bares Geld kosten.

Auswertung und Bericht zur Gebäudethermografie

Das Ziel unserer Dienstleistung ist es, die ständigen Wärmeverluste und bestehenden Wärmebrücken (das sind die Bereiche, die Heizwärme von innen nach außen leiten) zu entdecken. Dank unserer Infrarotaufnahmen und deren anschließender Auswertung erhalten Sie alle Hinweise, die Sie für eine Beseitigung möglicher energetischer Schwachstellen, zum Beispiel mittels Wärmedämmung, benötigen. Das Ergebnis: Sie sparen spürbar Heizenergie und damit Kosten für die Wärmeerzeugung. Und Sie bekämpfen die Gefahr von Schimmelbildung.

Damit Sie die notwendigen Maßnahmen umsetzen können, erhalten Sie von uns:

  • Mindestens sechs Außenaufnahmen Ihres Ein- oder Zweifamilienhauses
  • Eine Infobroschüre mit Erläuterungen zu den aufgenommenen Infrarotbildern
  • Tipps zur Behebung möglicher Schwachstellen
  • Hinweise zur neuen Energieeinsparverordnung (EnEV)

Beachten Sie bitte: Für aussagekräftige Infrarotaufnahmen Ihres Hauses muss es draußen ausreichend kalt sein.

Die Preise unserer Gebäudethermografie

Geringe Kosten mit maximalem Nutzen: Sie erhalten von uns eine perfekte Auswertung mit konkreten Handlungsvorschlägen, die dafür sorgen, dass Sie die energetischen Schwachstellen Ihres Gebäudes beseitigen können. Dafür möchten wir:

  • Von Kunden von erdgas schwaben: 109,00 Euro
  • von Nicht-Kunden von erdgas schwaben: 159,00 Euro

Interessiert? Anmeldungen unter
Infrarot-Hotline: 0821 9002-459. Oder fordern Sie über unser Formular einen kostenlosen telefonischen Rückruf an.
Oder Sie nutzen unser Formular zur Beauftragung.