Basteltipps:


Blumenkränze binden

BlumenkränzchenWolltet ihr immer schon wissen, wie man Blumenkränze bindet? Mit den richtigen Hilfsmitteln ist das kinderleicht. Ihr braucht eine Schere, dünnen Blumendraht und natürlich Blumen.

Bevor es losgeht, werden jede Menge Blumen und Gräser gesammelt. Fangt mit einem kleinen Sträußchen an und bindet es mit dem Blumendraht zusammen. Den Draht nicht abschneiden sondern die nächsten vier bis fünf Blumen leicht versetzt auf die Blumenstängel legen und wieder ein paarmal fest umwickeln. Das macht ihr so lange, bis das Kränzchen die richtige Größe hat. Jetzt Anfang und Ende ineinanderstecken und noch einmal fest umwickeln. Erst jetzt wird der Draht abgeschnitten.

Damit man den schönen Kranz ein bisschen länger bewundern kann, legt man ihn nach dem Tragen noch eine Weile in eine große Schüssel mit Wasser.


Marienkäfer bringen Glück

Marienkäfer aus Holz... und selber gebastelte Marienkäfer ganz besonders! Du brauchst dazu ein Stück Holz, das du in einen Schraubstock einspannst und dann mit Raspel und Feile in Form bringst. Dann kannst du den Marienkäfer mit Acrylfarbe bemalen. Wenn die Farbe dann getrocknet ist, spannst du ihn wieder ein und drehst sechs Schrauben als Füßchen hinein. Georg (8 Jahre) hat dem Marienkäfer viele Punkte und ein freundliches Gesicht gemalt und zum Abschluss mit der Heißklebepistole ein Teelicht oben drauf geklebt (Vorsichtig, es wird sehr heiß, vielleicht lässt du dir hierbei von einem Erwachsenen helfen). Jetzt leuchtet der Marienkäfer beim Abendessen und bringt Glück.
Die Anregung zu unserem Käfer stammt aus dem Buch "Werkstatt Holz – Techniken und Projekte für Kinder" (s. Buchtipp).