Theater & Konzerte


Liadhaber - Alte Lieder in neuem Gewand

LiadhaberKloster Thierhaupten
Samstag, 21. Juli 2018, 19 Uhr

Liadhaber nennt sich die Musikgruppe um die Volksliedforscherin Dagmar Held. Sie trafen sich 2011 für ein CD-Projekt, in dessen Mittelpunkt traditionelle, fast vergessene Volkslieder standen, die von Dagmar Held und anderen in den letzten drei Jahrzehnten in Bayerisch-Schwaben sowie in den ehemals deutsch besiedelten Orten in Südosteuropa aufgezeichnet worden waren. Darunter finden sich lustige Wirtshauslieder, traurige Balladen, Lieder vom Unterwegssein, von der Liebe und vom Abschiednehmen. Von den Liadhabern wurden sie in abwechslungsreiche Arrangements gekleidet und zeigen, dass sie ihre Strahlkraft auch im 21 Jahrhundert nicht eingebüßt haben.
In ihrem aktuellen Programm begeben sich die Liadhaber auf Nachtfahrt - sei es in den finsteren Wald, ins Schlafzimmer einer Mühle, unters Fenster der schönen Nachbarin oder aufs gemütliche Kanapee. Mit Geige, Klarinette, Harmonika, Harfe und Bass begleitet, verzaubern diese Lieder noch heute durch ihren Witz und ihre Poesie.
Das Konzert findet "Open Air" im Kreuzgarten des Klosters statt, bei schlechter Witterung im Kapitelsaal.

Dagmar Held (Gesang),
Christoph Lambertz (Gesang, Klarinette),
Johannes Sift (Geige, Harmonika),
André Schubert (Harfe),
Hansjörg Gehring (Kontrabass)

www.bezirk-schwaben.de

Foto: Georg Drexel