Pressemitteilung

Klimaschonende Energieversorgung für Ustersbach: Wegenutzungsvertrag mit erdgas schwaben abgeschlossen

Zuverlässige klimaschonende Energieversorgung für Ustersbach im Landkreis Augsburg: In Zukunft ist erdgas schwaben mit der 100prozentigen Tochter schwaben netz für Planung, Bau und Betrieb der Gasnetze in der Gemeinde verantwortlich. Am Montag, 12. April 2021 unterzeichneten Willi Reiter, erster Bürgermeister in Ustersbach, und Gabriele Krybus, Konzessionsmanagenment schwaben netz, den Wegenutzungsvertrag offiziell im Rathaus der Gemeinde.

„Damit Kommune, Gewerbebetriebe und Haushalte unserer Gemeinde langfristig planen können, brauchen wir eine bezahlbare, sichere und nachhaltige Energieversorgung“, sagte Bürgermeister Reiter bei der Vertragsunterzeichnung. „Dafür haben wir mit schwaben netz einen zuverlässigen Partner gefunden. Ich bin deshalb überzeugt, dass die Pflege und der Ausbau des Gasnetzes auch weiterhin bei schwaben netz in guten Händen sind.“

Gas kann grün: Biomethan und Wasserstoff sind die Zukunft und fließen dann durchs bestehende Gasnetz

„Unsere Gasnetze sorgen für eine sichere Energiezukunft“, sagte Krybus, schwaben netz. „Denn über das bestehende Netz können wir Industrie, Gewerbe und Haushalten zukünftig auch mit klimaschonendem Biomethan und Wasserstoff versorgen. Gleichzeitig stellen die Netze große Speichermöglichkeiten für das im Zuge der Energiewende immer grüner werdende Gas zur Verfügung. Der Anschluss ans Gas ist deshalb nach wie vor gefragt.“

Fließt heute noch überwiegend Erdgas durch die Rohrnetzleitungen, kann in Zukunft neben Biomethan auch Wasserstoff als innovativer und klimaschonender Energieträger im bestehenden Gasnetz transportiert werden. Wasserstoff kann vollständig aus erneuerbaren Quellen gewonnen werden. Er kann für industrielle Zwecke eingesetzt werden, aber auch um Strom und Wärme in Privathaushalten zu erzeugen.

Der Vertrag läuft bis 2041.

Information Ustersbach

Ustersbach liegt inmitten des Naturparks Augsburg Westliche Wälder in der Reischenau, etwa 25 Kilometer westlich von Augsburg. Die Gemeinde mit knapp 1200 Einwohnerinnen und Einwohnern hat vier Gemeindeteile: Baschenegg, Mödishofen und Osterkühbach gehören zu Ustersbach.

Information erdgas schwaben

Aktuell sind mehr als 200 Städte und Gemeinden an 6.500 Kilometer Erdgasleitungen angeschlossen. Sowohl öffentliche Einrichtungen als auch private Haushalte nutzen Leistungen von erdgas schwaben. Gas ist heute Wunschenergie Nr. 1: Über 75 Prozent aller Bauherren wünschen einen Gasanschluss.

Gas ist der Partner der erneuerbaren Energien und lässt alle Zukunftsoptionen zu – sei es schwäbisches Bio-Gas oder Wasserstoff. erdgas schwaben bietet Gas, Bio-Gas, Strom, Bio-Strom, Wasserstoff und Contracting.

2017 erwarb erdgas schwaben vier Wasserkraftwerke an Lech und Wertach.

Ein weiteres Geschäftsfeld von erdgas schwaben ist Fahren mit Strom. Schon jetzt betreibt erdgas schwaben 24 Ladestationen für Elektrofahrzeuge, weitere sind geplant. Die Stromtankstellen von erdgas schwaben bieten je zwei Ladepunkte vom Typ 2, der sich als Standard in Europa durchgesetzt hat. Die Ladesäulen bieten Strom aus 100 Prozent heimischer Wasserkraft.

Mehr Informationen unter www.erdgas-schwaben.de

Folgen Sie uns auch auf Social Media:
https://www.facebook.com/erdgasschwaben
https://www.instagram.com/erdgas_schwaben/

Zuverlässige klimaschonende Energieversorgung für Ustersbach im Landkreis Augsburg: In Zukunft ist erdgas schwaben mit der 100prozentigen Tochter schwaben netz für Planung, Bau und Betrieb der Gasnetze in der Gemeinde verantwortlich. Am Montag, 12. April 2021 unterzeichneten Willi Reiter, erster Bürgermeister in Ustersbach (2.v.l.), und Gabriele Krybus, Konzessionsmanagement schwaben netz, den Wegenutzungsvertrag offiziell im Rathaus der Gemeinde. 2.v.r.: Alexander Bastian, Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Gessertshausen, zu der Ustersbach gehört. Ganz rechts: Christoph Knöpfle, Vertrieb schwaben netz. Bild: Guido Köninger/erdgas schwaben

Sie nutzen einen veralteten Browser um unsere Webseite zu besuchen. Um Ihnen das bestmögliche Besuchererlebnis bieten zu können, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser (z.B. Chrome, Firefox oder Edge).
Kontakt
Hallo.
Wie können wir Ihnen helfen?
Wir sind persönlich für Sie da.
Christine Paul-Eger Referentin Marketing und Unternehmenskommunikation
erdgas schwaben
Sie haben drei Möglichkeiten, uns via WhatsApp zu kontaktieren.
Speichern Sie unsere Rufnummer in Ihren Kontakten ab und schreiben Sie uns Ihre Nachricht.: +49 160 9728 74 90
Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Telefon, um direkt in den Chat zu gelangen.:
Chatten Sie mit uns direkt am Computer. Entweder über den Browser oder mit der installierten WhatsApp Applikation.